Intern |  Impressum |  Datenschutz |  Kontakt   Infotelefon: 0341 – 303 450 0

Bestandsimmobilien

Bestandsimmobilie als Kapitalanlage

Die größte Gruppe der Kapitalanlageimmobilien bildet die Bestandsimmobilie, die sich zumeist durch eine gute  Rendite auszeichnet.

Die Preise werden in der Regel vom Markt bestimmt und unterliegen verschiedenen örtlichen Faktoren wie Mikro- und Makrostandort, Bodenrichtwert sowie Mieten. Qualitative Faktoren sind z. B. Bauqualität, Substanz und Ausstattung.

Bestandsimmobilien verfügen im Vergleich zu neuen Immobilien oft über größere Grundstücke – zum Teil mit Baumbestand, was die Wohnqualität noch steigert.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man eine Bestandsimmobilie vorab besichtigen kann und dass die Erwerbskosten meist niedriger als bei Neubauten sind, da die Bau- und Planungskosten in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben.

Der geringere Kaufpreis verbunden mit der Möglichkeit einer sofortigen Vermietbarkeit oder einer bereits bestehenden Vermietung sorgen für eine höhere Rendite und sind ein weiterer finanzieller Anreiz für den Erwerb einer Bestandsimmobilie.